, von Atzigen Andreas

Herren KF 4. Liga, 2. Spieltag

Am 20. Oktober 2019 machten sich die Kleinfeld-Herren der Sharks auf den Weg nach Root zum zweiten Spieltag der Saison. Im ersten Spiel hiess der Gegner UHC Einsiedeln. Gegen diesen unbekannten Gegner taten sich die Haie schwer. Man war häufig ein Schritt zu spät und konnte die erarbeiteten Chancen nicht ausnutzen. So stand es zur Pause 2:6 für Einsiedeln. Motiviert starteten die Kägiswiler in die zweite Hälfte und konnten durch ein Powerplay schnell das erste Tor nach Wiederanpfiff erzielen. Daraufhin folgte leider nicht etwa die erwartete Wiederauferstehung der Sharks, sondern eher eine Phase von Unkonzentriertheit und Frust. Den Einsiedlern gelang es in kurzer Zeit mehrere Tore zu erzielen und das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende mussten sich die Sharks 5:12 gegen den Absteiger aus der 3. Liga geschlagen geben.Als Wiedergutmachung wartete im zweiten Spiel des Tages der Tabellenführer aus Ballwil. Im Vergleich zum ersten Spiel waren die Sharks wie ausgewechselt. Das Team erwischte einen guten Start, suchte die Zweikämpfe und konnte bereits Früh in Führung gehen. Es schien als hätte man Ballwil auf dem falschen Fuss erwischt. Bis zur Pause folgte ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Trotz anhaltender Führung gelang es den Haien sich nicht von den Gegnern abzusetzen. So ging es beim Stand von 5:4 für die Kägiswiler in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit war eine ausgeglichene Partei mit Chancen auf beiden Seiten zu bestaunen. Als Ballwil 2 Minuten und 8 Sekunden vor Schluss eine Strafe kassierte und die Sharks zu diesem Zeitpunkt 7:6 in Führung lagen, war der Sieg schon greifbar nahe. Doch es kam leider nicht so. Praktisch mit der ablaufenden Matchuhr erzielten  die Ballwiler den Ausgleichstreffer und konnten sich somit einen Punkt retten. Dieser Spieltag zeigte einmal mehr, dass das Niveau in der Gruppe sehr ausgeglichen ist und uns eine spannende Saison bevorsteht.